Medienpädagogische Angebote

Unsere medienpädagogischen Angebote, Arbeitsgemeinschaften (AGs) und Projekte sind fest in die tägliche pädagogische Arbeit bei LINEA integriert. Sie sind stark und lebensweltnah an den Interessen und inhaltlichen Wünschen von Kindern und Jugendlichen ausgerichtet und behandeln Themen wie Film & TV, Anime & Manga oder die sozialen Medien. Folgende Angebote können Sie dazu beispielsweise bei uns buchen:

  • Film &TV-AG
  • Social Media & Gaming-AG
  • Anime & Manga-AG
  • Pokemon-AG

Erklärungen zu diesen Angeboten finden Sie weiter unten. Falls Sie sich für unsere umfangreicheren Projekte aus dem Bereich der Medienpädagogik interessieren, finden Sie diese ebenfalls weiter unten auf dieser Seite. Wünschen Sie sich die Durchführung eines bestimmten Angebots in Ihrer Einrichtung oder haben eine individuelle Projektidee im Kopf, melden Sie sich gerne jederzeit bei uns:

LINEA verfolgt mit dem medienpädagogischen Angeboten das Ziel, Menschen, insbesondere Kinder und Jugendliche, in ihrer Medienkompetenz zu stärken. Weitere Ziele und Methoden sind:

  • Förderung der Medienkompetenz: Kinder und Jugendliche sollen lernen, Medien sinnvoll und verantwortungsbewusst zu nutzen.
     
  • Verständnis für Medienproduktion: Vermittlung von Wissen über die Formen, Entstehung und Machart von Medien.
  • Aktive und praktische Medienarbeit: Kinder und Jugendliche sollen ermutigt werden, selbst Medieninhalte und -produkte zu gestalten, zu erstellen und gegebenenfalls zu verbreiten. Sie sollen verschiedene Medien kennenlernen, benutzen und einfache technische Geräte bedienen können.
  • Kritische Medienreflexion: Kinder und Jugendliche sollen befähigt werden, Medieninhalte kritisch zu hinterfragen und zu bewerten. 
  • Bewusstes Medienhandeln: Kinder und Jugendliche sollen dazu befähigt werden, bewusst und mitbestimmend mit Medien umzugehen.
  • Medienerziehung: Integration von Medienthemen in den Alltag und die Bildung, um ein bewusstes Medienverhalten zu fördern. 
     
  • Aufklärung über Risiken und Schutzmechanismen im Umgang mit Medien.

Film & TV-AG

Das medienpädagogische Angebot beschäftigt sich mit allem rund um Filme, Serien und TV. Dadurch sollen die Sozial- und Medienkompetenzen der Teilnehmenden erweitert und ein kreativer Zugang zu diesen Themen geschaffen werden. Die Teilnehmenden sind zur Mitgestaltung eingeladen und wunsch- sowie interessenorientiert wird sich mit Sequenzen, Genres und Charakteren aus der Film- und Fernsehlandschaft kreativ, medial, digital und spielerisch beschäftigt sowie diese reflektiert. Altersgerecht und auch kritisch werden diese analysiert und beleuchtet, gemeinsame Projektarbeiten können dabei Bestandteil sein und Erkenntnisse sowie Ergebnisse auch filmisch oder fotografisch festgehalten werden.

Social Media & Gaming-AG

Durch das Angebot sollen die Medienkompetenzen der Teilnehmenden gefördert und Möglichkeiten geschaffen werden, sich mit Medien zu beschäftigen, diese besser zu verstehen und (kritisch) zu hinterfragen. Dabei werden aktuelle Strömungen und Interessen der Kinder und Jugendlichen aufgegriffen, wie zum Beispiel die Themen Gaming (Streaming, Twitch, Fortnite usw.) oder Social Media (Tik Tok, Instagram, Discord usw.) und auf diese Weise an die Lebens(medien)welten angeknüpft. Dabei wird altersentsprechend, kreativ, medial, digital und spielerisch ein verständlicher Zugang zu einem komplexen Thema eröffnet und die Teilnehmenden werden zum Mitmachen und Verstehen angeregt.

Anime & Manga-AG

Alles rund um die Themen Anime und Manga begeistert schon immer Jung und Alt. Basierend auf den Wünschen und Interessen von Kindern und Jugendlichen lädt das Angebot dazu ein, sich kreativ, medial und spielerisch mit diesem Zeitgeistthema zu beschäftigen und gemeinsam in den Austausch zu kommen. Für japanbegeisterte Fans, Mangaleser:innen und Animeliebhaber:innen ist das Angebot spannend, von Einzigartigkeit geprägt und stark wunsch- und interessenorientiert in der inhaltlichen und methodischen Gestaltung. Interessierte Kinder und Jugendliche sind vor allem aus dem Grund von dem Angebot hellauf begeistert, da sie mit einer erwachsenen Person die gleiche Faszination für japanische Kulturgüter teilen und ihrer Begeisterung auf diese Weise Ausdruck verleihen dürfen.

Pokemon-AG

Auch dieses Angebot orientiert sich am Zeitgeist sowie den Wünschen von Kindern und Jugendlichen nach einem einzigartigen Angebot. Das Sammeln von Pokemonkarten, die damit verbundenen Spiele, Filme und Serien und die gesamte, fiktive Pokemonwelt faszinieren Jung und Alt und sind auf dem Schulhof, in den Klassen und im Alltag von Kindern und Jugendlichen längst angekommen. Spielerisch, kreativ und medial schafft das Angebot Möglichkeiten zum Austausch und Spaß unter den Teilnehmenden sowie mit einer erwachsenen Person, die ebenfalls Fan der Pokemonwelt ist. Dadurch fühlen sich die Teilnehmenden in ihren Interessen unterstützt, ernstgenommen und dürfen basierend darauf einfach die gemeinsame Zeit genießen und Freude daran haben.

 

Die Umsetzung unseres Podcasts ist dank der Unterstützung durch die Telekom-Stiftung und die Ich kann was!-Initaitive möglich.

Unser LINEA-Podcast:
Erinnerungswerkstatt & 
Geschichtengarten

In unserem LINEA-Podcast ,,Erinnerungswerkstatt & Geschichtengarten" werden individuelle, biographische und lebensweltorientierte Erlebnisse und Themen behandelt. Kinder, Jugendliche und andere Personen aus Essen, Gelsenkirchen und Umgebung sprechen über ihr Leben, ihre Erfahrungen, ihre Familiengeschichte, ihre Interessen, Sorgen, die damit verbundenen Gefühle und einfach über Inhalte, die sie mit der Welt teilen möchten. Wir geben diesen Personen eine Stimme und sorgen damit für Selbstwirksamkeitserfahrungen, die wir als gemeinnütziger Verein mit all unseren Projekten und Angeboten ermöglichen wollen und die ein wichtiges Element in unserer Arbeit und unserem Leitbild ausmachen. Durch unseren Podcast können die erzählenden Personen sich selbst und ihr Leben reflektieren und berichten beispielsweise über soziale Benachteiligungen, Identitäts- und Integrationsprobleme sowie Persönlichkeits-, Diskriminierungs-, Rassismus-, Flucht- und Kriegserfahrungen in Deutschland, der Ukraine und dem Nahen/Mittleren Osten. Dabei unterscheiden sich die Podcaster:innen in ihren Lebensgeschichten und finden doch gemeinsame Anknüpfungspunkte in ihren Erinnerungen, die sie dadurch differenziert betrachten lernen.

Mehr zu unserem Podcast und den veröffentlichten Folgen sowie Beiträgen teilen wir in Kürze. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.